Mitarbeiterinnen

In der Beratungsstelle arbeitet gegenwärtig ein Team aus vier Beraterinnen/Therapeutinnen, einer Präventionsfachkraft und einer Verwaltungskraft - alle als festangestellte Teilzeit-Kräfte.

Alle Mitarbeiterinnen, die beratend und therapeutisch tätig sind, verfügen über eine Ausbildung als Pädagogin oder Psychotherapeutin und Zusatzqualifikationen in Kinder- und Jugendpsychotherapie, Sozialtherapie, Kunsttherapie, Mediation, Traumaberatung und EMDR. Alle Mitarbeiterinnen haben langjährige Erfahrungen in der Beratungsarbeit, Psychotherapie, Mädchen- und Frauenbildungsarbeit. Eine Mitarbeiterinnen steht von Beginn der Beratungsstellenarbeit bis heute in einem kontinuierlichen Arbeitszusammenhang mit dem Verein.

Die Arbeit mit dem Thema und gegen sexualisierte Gewalt erfordert von den Mitarbeiterinnen ein hohes Maß an Qualifikation, Engagement und Belastbarkeit. Die hohe Qualität der Arbeit wird durch wöchentliche Teamsitzungen, monatlich stattfindende Supervision sowie themenspezifische Fortbildungen gewährleistet.